Nachlese

Künstlergespräch "Japanische Impressionen"

Zu einem besonderen Ereignis gestaltete sich am Freitag, dem 12. Oktober das Künstlergespräch in der derzeitigen Ausstellung "Japanische Impressionen". Die Musikerin und Malerin Ikuko Morooka hatte es sich nicht nehmen lassen, zu diesem Anlaß Papierkraniche, ein japanisches Glückssymbol, zu falten und die Besucher im Kimono zu empfangen. Die aus Japan angereisten Eltern der Künstlerin bereiteten japanischen Tee für alle. Ikuko Morooka und ihre Musikerkollegen spielten japanische Volksweisen, in der seltenen Fassung für drei Posaunen.
Im Gespräch erzählte die vielseitig begabte Künstlerin aus ihrem Leben und Schaffen in Japan und Deutschland.
Der Töpfermeister Ludwig Laser aus Obergeißendorf stellte seine Töpferwaren vor, erzählte kenntnisreich von den unterschiedlichen Brenntechniken und von seiner Beziehung zur japanischen Keramik und dem Raku - Brand. Die 26 Gäste des Abends genossen die fröhliche Stimmung und die interessanten Gespräche und konnten einen gefalteten Papierkranich als Andenken mit nach hause nehmen.

4 PLG_PHOCAGALLERY_SIMPLE_IMAGES_2_4

Künstlergespräch

Künstlergespräch

Künstlergespräch

Künstlergespräch