Platzhalter
     +++   Kinderprogramm in den Herbstferien  +++     
(036622) 7102
Link verschicken   Drucken
 

Ich liebe sie, die Geschichten hinter den Exponaten ...

29. 05. 2020

Tatort Eger, Pachelbelhaus, 25. Februar 1634

 

Auf Befehl des Kaisers wird Albrecht von Wallenstein, der große Feldherr des Dreißigjährigen Krieges, bei einem Aufenthalt in der Stadt ermordet.

 

Einziger Zeuge: Ein kleines unscheinbares Öllämpchen aus Zinn, das auf dem Nachttisch in Wallensteins Zimmer im Haus des Bürgermeisters Alexander Pachelbel steht.

 

Schade, dass sie nicht sprechen kann! Nur anschauen kann man sie und sich selber seine Gedanken machen ...

 

Wo? Na bei uns im Museum Reichenfels. Sie gehört zu unserer Raritätensammlung und war 1884 ein Geschenk des Herrn von Gehrhardt aus Gera an den Vogtländischen Altertumsforschenden Verein zu Hohenleuben.

 

Der Schenkungsnachweis mit Angabe der Vorbesitzer befindet sich im Archiv des VAVH.

 

Übrigens: Im Pachelbelhaus in Eger/Cheb befindet sich heute das Bezirksmuseum. Dort steht eine Kopie der Lampe und es wird auf unser Museum verwiesen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ich liebe sie, die Geschichten hinter den Exponaten ...